Bio
Fleisch.NRW

Über uns

Der Erzeuger Zusammenschluss

Über 100 landwirtschaftliche Betriebe aus Westfalen haben sich im Erzeugerzusammenschluss BIO-Fleisch NRW organisiert. Unser Ziel ist dem Kunden hochwertige Fleisch- und Wurstwaren aus kontrolliert ökologischer Nutztierhaltung anzubieten.

Unsere Tiere

leben in Ställen mit viel Bewegungsraum, natürlichem Tageslicht und eingestreuten Liegeflächen, die eine artgerechte Unterbringung der Tiere gewährleisten.
Unsere Rinder stammen aus Mutterkuhhaltung und haben Weidezugang.
Schweine haben einen großen Bewegungsdrang. Deshalb geben wir ihnen Freigeländezugang oder Auslauf.
Das hält unsere Tiere gesund, leistungsfähig und stärkt ihr Immunsystem und ihre Fruchtbarkeit. Die langsame Mast fördert außerdem die Fleischqualität. Zur Bioschweinehaltung gehört stets Stroh als Einstreumaterial.

Schwein Bauer Kühe
 
Bestes Futter

aus ökologischem Anbau geben unseren Tieren Gesundheit, Vitalität und Widerstandskraft.
Alle Tiere erhalten nur pflanzliches Futter wie Heu, Kleegras, Getreide oder Hülsenfrüchte, das überwiegend von unseren eigen Höfen stammt. So wissen wir, was unsere Tiere fressen.
Antibiotika zur Leistungssteigerung sind bei uns absolut tabu, ebenso ist gentechnisch verändertes Futter bei uns verboten.

Unsere Betriebe

sind in einem der ökologischen Anbauverbände organisiert.

---Naturland Logo- --EU


Schweine, Rinder und Lämmer werden nach strengen
Qualitätskriterien gehalten und gefüttert. Wir garantieren einen gesicherten Herkunftsnachweis.
Jedes Tier lässt sich bis zu unseren Höfen zurückverfolgen. Die enge Kooperation mit den Verbänden verstärkt die strikte Einhaltung der strengen Vorschriften.

Im ökologischen Landbau verzichten wir auf chemische und synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel. Für uns ist es wichtig, die natürlichen Regelungsmechanismen zu verstehen und zu stärken und so das Gleichgewicht von Nützlingen und Schädlingen zu erhalten. Wir legen zusätzlich Feldraine, Hecken und Buntbrachen an. Damit schaffen wir günstige Lebensbedingungen für viele Pflanzen und Tierarten.

Der Schlachthof

in Unna ist bio-zertifiziert. Der tierschonende Transport zum Schlachthof beträgt nicht mehr als 1 Stunde (Die gesetzliche Vorschrift beträgt 8 Stunden).
Dort werden die Schweine, Rinder und Lämmer ohne Stress schonend geschlachtet.

Die Zerlegung und Verarbeitung

geschieht im angeschlossenen Zerlegebetrieb in Bergkamen. Dort werden die Tiere nach einem strengen HACCP-Konzept
fachgerecht zu Frischfleisch und Wurstwaren in Bio-Qualität verarbeitet.
Auch dieser Betrieb ist EU zertifiziert und wird regelmäßig unter der Kontroll-Nr. D-NW-0039-0234-0B0D kontrolliert.

Zerlegung Produktion Verpackung
Unsere Kunden

genießen unsere Produkte. Ob in Metzgereien, in Großküchen oder der Gastronomie, probieren Sie unsere Fleisch- und Wurstwaren.
Auch im Einzelhandel und bei Direktvermarktern können Sie den echten, natürlichen und unverfälschten Geschmack von Biofleisch und -wurst genießen.

 

Vertrauen schmeckt - biofleisch-nrw.de